Aktuelle Ergebnisse

H1: PSVD
- KSV 0:3
H2: DSV - KSV2 3:1
D1: KSV
- BBVW 3:0
D1: KSV - SVT 3:1

--> zu den Ergebnissen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

LVZ: Krostitzer SV träumt vom Pokalfinale

Volleyball: Reserve-Team verfehlt Sprung an Bezirksliga-Spitze

krostitz. Die Krostitzer Reserve-Mannschaft musste am vergangenen Wochenende in der Volleyball-Bezirksliga ran – in heimischer Halle gab es einen Sieg und eine Niederlage. Die „Erste“ ist nun am Samstag gefordert, da geht es für die Schützlinge von Trainer André Quasdorf im Halbfinale des Sachsenpokals um das Weiterkommen.

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Rück- und Ausblick: KSV an Wochenenden 21./22.01. und 28./29.01.2017

Am vergangenen Wochenende war nur die zweite Herrenmannschaft aktiv - mit mäßigem Erfolg. Diese Woche greifen alle Teams wieder ins Geschehen ein. Während die Damen sowie die Herren 2 den Ligaalltag bewältigen, spielen die Herren 1 um den Einzug ins Finale des Sachsenpokals.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

LVZ: Auf die Zwölf!

In der Volleyball-Sachsenliga taumeln die Spitzenteams Delitzsch und Bad Düben – Schlusslicht Krostitz gewinnt

Nordsachsen. Die Volleyball-Sachsenliga hat am jüngsten Spieltag völlig verrückt gespielt. Mittendrin die nordsächsischen Teams. Der SV Bad Düben kassierte zwei Heimniederlagen gegen Abstiegskandidaten. Auch der Tabellenzweite GSVE Delitzsch II stolperte über eine Mannschaft aus den unteren Regionen. Ausgerechnet Schlusslicht Krostitzer SV gelang ein Befreiungsschlag. Da aber auch die Konkurrenz fleißig punktete, half der Auswärtserfolg den Schützlingen von André Quasdorf nur wenig weiter.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

LVZ: Krostitz patzt und rutscht ans Tabellenende

Krostitz. Volleyball-Sachsenligist Krostitzer SV hat den Start ins neue Jahr verpatzt. Die Mannschaft von Trainer André Quasdorf verlor das Kellerduell bei den L.E. Volleys III mit 1:3 (18:25, 20:25, 25:15, 17:15) und steckt damit als Tabellenletzter noch tiefer im Abstiegsstrudel als ohnehin. Den Coach veranlasste das zu schonungsloser Kritik: „Es fehlt die bedingungslose Bereitschaft in Annahme und Feldabwehr, den Grundstein für den erfolgreichen Spielzug zu legen“, legte Quasdorf einen gesalzenen Finger in die klaffende Wunde.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Rück- und Ausblick: KSV an Wochenenden 07./08.01. und 14./15.01.2017

Die Bezirksliga-Herren haben zurück in die Erfolgsspur gefunden. Diese Glück war den Sachsenliga-Männern und den Damen leider nciht hold. Doch es gibt keine Verschnaufpause. Bereits am kommenden Wochenende sind die Herren 1 wieder gefordert.

 
 

Seite 4 von 5